7. Plattdüütsch Schooltheaterfestival 2018

An 6. Juni 2018 gifft dat al to ‘n söövten Maal dat Plattdüütsch Schooltheaterfestival vun Lümborgschen Landschapsverband. Dat finnt statt in dat Theater an de Ilmenau in Uelzen.

To ’n Vörbereiden dorop laadt de Lümborgsche Landschapsverband in to ’n Foortbildung för Schoolmesters un Lüüd, de ehrenamtlich an de School arbeidt. Stattfinnen deit de Workshop „Theater an de School“ an ’n 08. Februar 2018 (14.30 bit 17.30) in ’t Evangelische Bildungszentrum Hermannsburg (Harmsborg).

De Schauspelerin Birgit Becker ut Lümborg vertellt wat över de Grundlagen vun ’t Schauspeel un woans een sülvst lebennig Theaterstücken maken kann. Butendem verraadt se Tipps un Tricks bi ’t Theaterspelen. För den Workshop is en Pauschale vun 15,00 € to betaahlen. Kaffee un Koken is dor mit bi.

Anmellen künnt sik all Schoolmeesters jüst so as Lüüd, de ehrenamtlich bi ’t Schooltheater arbeidt.

Fragen beantwuurt giern:

Inga Seba-Eichert

Referentin för Nedderdüütsch bi ´n Lümborgschen Landschapsverband 
Tel.: 05052/9899-10 Fax: 05052/9899-55
Mail: i.seba-eichert(at)bildung-voller-leben.de
c/o Evangelisches Bildungszentrum Hermannsburg
Lutterweg 16
29320 Hermannsburg

 

 

Workshop "Theater an de School" mit Birgit Becker

THEATER SPIELEN UND PROBEN

Kursleitung: Birgit Becker

Schauspielerin und Theaterpädagogin in Lüneburg

Dieses Angebot für Lehrer/innen und Ehrenamtliche, die plattdeutsches Schultheater betreuen, besteht aus zwei Teilen:

 

1. Theaterworkshop

In diesem Workshop untersuchen die Teilnehmer/innen ganz praktisch, wie es sich anfühlt, selbst Theater zu spielen.

Es werden Grundlagen des Theaterspiels erprobt:

Figurenentwicklung, Ensemblespiel, Szenenentwicklung, Stimm- und Körperarbeit sowie Theaterspiele für die Proben mit Kindern.

Im Gruppengespräch gibt es praktische Tipps zu Themen Ihrer Theaterarbeit:

  • Wie sage ich es meinen Kindern? – Regietipps
  • Mit Spiel und Spass in die Theaterprobe – Spiele und Aufwärmübungen speziell für Kinder
  • Spannende Spielgeschichten selber entwickeln – So entfesseln Sie die Phantasie Ihrer Theaterkinder

 

2. Probenbesuche bei Ihnen vor Ort

Die Kursleiterin besucht die Teilnehmer/innen bei einer Theaterprobe an ihrer Schule. Dort unterstützt Frau Becker Sie in Ihrem Probenprozess mit der Schülergruppe.

Jede Theatergruppe ist anders. Hier ergibt sich die Möglichkeit, individuell auf die Gruppe und die Theaterszenen einzugehen.

Zeitrahmen: ca. 3 Stunden (ca. 1,5 Stunden Probe mit den Kindern und ca. 1,5 Stunden Zeit zum Gespräch.)

 

BITTE TEILEN SIE DER KURSLEITERIN HIERFÜR 

FRÜHESTMÖGLICH IHRE WUNSCHTERMINE MIT!

 

Hinweis: Der Lüneburgische Landschaftsverband übernimmt die Honorarkosten für den Probenbesuch durch die Theaterpädagogin, sofern die Schule ihre Teilnahme am Schultheater-Festival im Theater an der Ilmenau, Uelzen, am 6. Juni 2018 zusichert.

 

Kurzvita Birgit Becker

  • Studium Kulturpädagogik (Theater und Film) an der Universität Hildesheim
  • Schauspielschule in Berlin
  • Engagements als Schauspielerin in Cottbus, Berlin, Bremen und Berlin
  • Gründerin des "Theater zur weiten Welt" in Lüneburg
  • Lebt und arbeitet in Lüneburg als Schauspielerin und Theaterpädagogin.
  • Leitung von Theaterprojekten an Schulen und am Theater Lüneburg. Lehrauftrag an der Universität Lüneburg für "Darstellendes Spiel im Unterricht".
  • Leitung von Erwachsenen- und Lehrerfortbildungen.

Hermann-Löns-Grundschule Lüneburg mit "De Bremer Stadtmusikanten" beim Plattdüütsch Schooltheaterfestival 2016 © Anne-C. Gonda

Zur Vorbereitung auf das Schultheaterfestival können Lehrer/innen und Ehrenamtliche einen Workshop bei der Schauspielerin Birgit Becker belegen © Theater zur weiten Welt

Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen erhalten eine Urkunde © LLV