Kunstpreis 2020/21

Nominierungen

Zum siebten Mal wurde 2020 der Kunstpreis des Lüneburgischen Landschaftsverbandes erfolgreich ausgeschrieben. Aus 79 Bewerbungen hat die unabhängige Kunstkommission fünf Positionen aus den Bereichen Malerei, Objektkunst, (Klang-)Skulptur, Zeichnung und Fotografie ausgewählt. Die diesjährigen Anwärterinnen und Anwärter auf den Kunstpreis sind Eva Fabian aus Klein Kühren (Landkreis Lüchow-Dannenberg), Simone Fezer aus Bohndorf (Landkreis Uelzen), Lukas Harris aus Wolfsburg, Jessica Kulp aus Diersbüttel (Landkreis Lüneburg) und Hans Schlimbach aus Gartow (Landkreis Lüchow-Dannenberg).

Nominierten-Ausstellung und Preisverleihung

Die Verleihung des mit 5.000 Euro dotierten Preises findet 2021 im Schloss Gifhorn statt. In einer Gruppenausstellung werden dort die ausgewählten Arbeiten der nominierten Künstlerinnen und Künstler präsentiert. Die Preisträgerin oder der Preisträger wird auf Grundlage der Originale unmittelbar vor der Preisverleihung bestimmt.

Das Werk der ausgezeichneten Künstlerin oder des ausgezeichneten Künstlers wird Ende des Jahres mit einer Einzelausstellung im Kunstverein Lüneburg hervorgehoben. Der Preis umfasst zudem die Publikation eines Katalogs oder alternativ die (Neu-)Gestaltung eines Internetauftritts.

 

Schloss Gifhorn

Die Nominierten-Ausstellung findet in Kooperation mit dem Historischen Museum Schloss Gifhorn statt. Das Museum liegt in dem im 16. Jahrhundert erbauten Welfenschloss, das heute als Sitz der Landkreisverwaltung dient. Es zeigt neben der Dauerausstellung zur regionalen Geschichte im Sonderausstellungsbereich wechselnde aktuelle und zeitgeschichtliche Ausstellungen.

 

Termine

Die Nominierten-Ausstellung ist vom 20. April bis zum 6. Juni 2021 zu sehen. Der oder die Preisträger*in wird am 27. Mai 2021 bekannt gegeben. Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Pandemie-Schutzmaßnahmen!

Historisches Museum Schloss Gifhorn
Schlossplatz
38518 Gifhorn

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag                      14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage    11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Aktuelle Hinweise und Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Museums.

Die Kunstkommission

In die Entscheidungsfindung über die Vergabe des Preises ist eine unabhängige und mit ausgewiesenen Fachleuten besetzte Kunstkommission eingebunden. Die Mitarbeit jedes Mitglieds ist auf sechs Jahre beziehungsweise drei Durchgänge befristet. 

 

2020/21 gehören dem Gremium folgende Mitglieder an:

Thomas Kaestle, Kulturjournalist, Hannover

Johannes Kimstedt, Kunstraum Tosterglope

Stefanie Kleefeld, Halle für Kunst, Lüneburg

Isa Melsheimer, Bildhauerin, Berlin

Dr. Anne Mueller von der Haegen, Allgemeiner Konsumverein Braunschweig

Dr. Julia Otto, Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon

Blick in die Nominierten-Ausstellung